Bezahlbare Zahnmedizin in Ungarn

Noch eine gute Nachricht: Die deutschen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen erstatten zumindest einen Teil der Kosten, schießen zu, die Privaten zahlen (ihren Vollversicherten) die ganze Rechnung. Was Sie dabei beachten möchten, lesen Sie hier:
Die einfache (ungarische) Methode, um eine Kostenerstattung von der deutschen gesetzlichen Krankenkasse zu bekommen:
Sie gehen in Ungarn zum Zahnarzt Ihrer Wahl – gerne haben wir Empfehlungen für Sie. Nach getaner Arbeit bezahlen Sie ihn und lassen sich eine DETAILLIERTE RECHNUNG geben – auf der jede Leistung einzeln aufgeführt ist. Mit dieser Rechnung (+ Bonusheft) gehen Sie zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung, die davon einige Posten erstattet, andere nicht – je nach den eigenen (komplizierten) Vorschriften – die der Sprecher der Kasse auch nicht auswendig kennt.

Es gibt in Ungarn hervorragende, engagierte Zahnmediziner, die sich ständig in Deutschland und der Schweiz fortbilden. Sie sind auch nicht billig – aber enorm preiswert. Sie haben ihre Praxis nach westlichen Maßstäben eingerichtet. Sie arbeiten mit westlichen Materialien. Was bei ihnen billiger ist als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, ist ihre Arbeit. Die Abrechnungen sind korrekt, die Termine werden zuverlässig eingehalten. Sie geben Garantien (meist sind sie dabei zu vorsichtig, so dass sie wesentlich längere Garantien geben könnten), und sie haben eine immer wachsende Gemeinde von zufriedenen Patienten, die sie weiter empfehlen. Wir haben für Sie – nach besten Wissen und Gewissen – solche Zahnmediziner gesucht und gefunden.

Bezahlbare Zahnmedizin in Ungarn!